Aktuelle Ausstellungen und Vorschau:

06. August 2017
Dornach
Rudolf Steiner Archiv
Im lebendigen Werden  Carl Kemper
www.rudolf-steiner.com

Gedenkausstellung zum 60. Todesjahr von Carl Kemper.
1914 kam der Künstler Carl Kemper nach Dornach und schnitzte am ersten Goetheanum. Für das zweite Goetheanum fertigte er das Ausführungsmodell und arbeitete an der Gestaltung des Südtreppenhauses. Sein Leben lang befasste er sich mit dem Grundriss des ersten Goetheanum, mit Studien der Geometrie und der Metamorphose. Das Rudolf Steiner Archiv zeigt  seine Modelle vom Pentagon-Dodekaeder, vom Dreieck-Ikosaeder, eine Flächenprojektion der Sechs-Zehneckwaben, Drucke über die Metamorphose der Säulen-Sockel Motive des Goetheanum, Tao mit Dodekaeder u.a.

 

13. Mai 2017 – 5. November 2017
Wittenberg
Augusteum
Luther! – 95 Schätze, 95 Menschen
www.3xhammer.de

Im Jahr 1517 verfasste Martin Luther seine 95 Thesen zur Praxis des Ablasshandels in der katholischen Kirche und schlug diese am 31. Oktober desselben Jahres ans Hauptportal der Schlosskirche in Wittenberg an. Zum 500jährigen Reformationsjubiläum zeigt die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt die Ausstellung “Luther! 95 Schätze – 95 Menschen” im Augusteum in Wittenberg. Zu sehen sein werden neben den historischen Dokumenten aus dieser Zeit auch Zeugnisse von Menschen unabhängig ihrer Glaubensrichtung oder Weltanschauung, welche sich in persönlicher Weise auf Martin Luther beziehen. Das Rudolf Steiner Archiv stellt eine Wandtafelzeichnung von Rudolf Steiner für die Ausstellung zur Verfügung. Diese entstand während eines Vortrages über christlich-religiöses Wirken. Rudolf Steiner stellt in diesem Vortrag unter anderem die geistige Entwicklung von der mittelalterlichen Innerlichkeit bis zum Aufkommen des neuen Bewusstseins der Renaissance dar.